Vorzügliche Ambrosia™-Äpfel in der Küche

Mit den einfachen und leckeren Ideen von Bianca Vaniglia

Die vielseitigste Frucht in der Küche

Wenn ich mich für die vielseitigste Frucht in der Küche entscheiden müsste, würde ich höchstwahrscheinlich den Apfel wählen, eine äußerst wichtige Zutat für die Zubereitung von originellen warmen Vorspeisen bis hin zu süßen Leckereien für jede Tageszeit.

Duftend, knackig und aromatisch: Ambrosia™ ist die perfekte Sorte für meine herbstlichen Rezepte. Dieser Apfel wird zwischen Ende September und Anfang Oktober im Vinschgau und in Cuneo geerntet, zwei besondere Apfel-Anbaugebiete in Italien mit einzigartigem Mikroklima als Garant für seine leuchtendrote Farbe und den süßen, saftigen Geschmack mit Honig- und Nektarnoten.

Mein Risotto mit Ambrosia™-Äpfeln, Gorgonzola und Walnüssen basiert auf ungewöhnlichen und spannenden Kombinationen. Diese einfache und gleichzeitig besondere Vorspeise unterstreicht die Süße des Apfels im Gegensatz zum kräftigeren und leicht bitteren Nachgeschmack von Walnüssen und Gorgonzola. Sie kann in kurzer Zeit mit natürlichen Zutaten zubereitet werden. Ich habe den Risotto mit wohlriechenden Gewürzen verfeinert, um dem Gericht einen einzigartigen und persönlichen Touch zu geben.  

Ein weiterer leckerer Rezeptvorschlag, dem man nur schwer widerstehen kann, ist die Smoothie Bowl mit Ambrosia™-Äpfeln und Zimt. Auch wenn man die Smoothie Bowl perfekt im Sommer genießen kann, wollte ich herbstliche Zutaten wie Zimt, Granatapfel und natürlich den Ambrosia™-Apfel wählen. Reich an Polyphenolen, Flavonoiden und Ballaststoffen ist er der absolute Hauptdarsteller dieses leckeren Herbstrezeptes. In Kombination mit cremigem Naturjoghurt schmeckt diese Smoothie Bowl besonders lecker zum Frühstück oder als kleiner Snack am Nachmittag. Da dieser gesunde und leichte Snack mit dem Löffel gegessen wird, habe ich eine harmonische, ansprechende und appetitliche Komposition geschaffen. Die Smoothie Bowl wird zusammen mit Apfelscheiben, Granatapfelkernen, Haferflocken und Chiasamen serviert. Zum Süßen habe ich Honig, eine gute Alternative zu Zucker, verwendet, denn durch die Süße des Honigs werden der Geschmack des Gerichts und die aromatischen Noten des Apfels verstärkt.   

risotto_alle_mele_con_gorgonzola_e_noci_5_.jpg